Informationen

Wir führen auch Ausflüge in einige der wichtigsten Orte Mittelitaliens durch: bezaubernde Städte wie Florenz, die Wiege der Renaissance, Pisa, mit seinem monumentalen Domplatz und dem Schiefen Turm, Siena, Pompeji und Herculaneum; diese letzteren waren antike römische Städte, deren Überreste das tägliche Leben in der klassischen Antike wachrufen.

Auf Wunsch veranstalten wir auch Fahrten in andere zauberhafte Städte Italiens, wie Venedig, die romantische Stadt par excellence.

FLORENZ

Diese Stadt, Wiege der Renaissance, der Kunst, der Architektur und der Kultur im Allgemeinen, Weltkulturerbe der UNESCO, gilt als eine der reizvollsten Städte überhaupt: vom Dom über die berühmten Uffizien, vom Palazzo Pitti zur Piazza della Signoria, nicht zu vergessen den romantischen Ponte Vecchio und die zauberhaften Straßen der Altstadt.

PISA

Pisa ist auf der ganzen Welt berühmt für seinen monumentalen Domplatz, dem antiken Zentrum des täglichen Lebens, der auch den allen bekannten Schiefen Turm umfasst. Der Komplex stellt dank der Harmonie seiner architektonischen Juwelen, die die Bezeichnung „Wunder“ durch den Dichter Gabriele d’Annunzio wohl verdient haben, ein Ziel unschätzbaren Werts für den Fremdenverkehr dar.

VENEDIG

Elegant, wertvoll, einzigartig, spielerisch, romantisch: das ist Venedig, ein Juwel des Fremdenverkehrspanoramas im Veneto und in Italien, wo Kirchen, Paläste, Brücken, Monumente und Plätze von der künstlerischen und kulturellen Lebhaftigkeit erzählen, die die Geschichte dieser Stadt geprägt hat und immer noch prägt.

AMALFITANISCHE KÜSTE

Das Blau des Meers, das Grün der Mittelmeermacchia und der mit Zimtbäumen bestandenen Terrassierungen verschmelzen mit charakteristischen Bauwerken und machen diese Gegend zu einer der schönsten Italiens: die amalfitanische Küste. Eine einzigartige Landschaft auf der Welt, mit atemberaubenden Buchten und Klippen.

POMPEJI

Pompeji, eine antike römische Stadt in Kampanien, ist der weltweit am meisten besuche Ausgrabungsort dank der gut erhaltenen Überreste der vom Vulkanausbruch 79 n. Chr. begrabenen Stadt, der ihr tragisches Ende war.
Sie wurde 1997 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen und ist seit jeher ein Anziehungspunkt für alle, die sich ein Bild über das tägliche Leben in der Antike machen wollen.

HERCULANEUM

Diese römische Stadt wurde gemäß der Legende von Herkules gegründet (nach dem sie ihren Namen erhielt); sie wurde nach einem Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. zusammen mit Pompeji, Oplontis und Stabiae, zerstört. Die Besichtigung sollte man sich nicht entgehen lassen.